Pokalschießen 2014

In einem an Spannung reichen Pokalschießen konnte Florian Fliß am 08. Februar den Wanderpokal für sich entscheiden. Der Pokalsieger 2014 gewann damit auch gleich den Pokal für den besten Jungschützen!

Pünktlich um 20:00 Uhr erschienenen die gut gelaunten Schützen im Vereinslokal Landgasthof Arning um sich zu messen und den Sieger zu ermitteln. Schon im ersten Stechen zeigte sich, dass die Favoriten Bernhard Brinkmann und Kai Sosna, die sich in den fünf vorangegangenen Tagesstechen ein erbittertes Duell geliefert hatten, nicht ganz vorne mitspielen würden. Nur 4 der anwesenden 17 Schützen schossen die volle Punktzahl von 36 Ringen. Somit durften Michael Gorke, Johannes Gorke, Willi Steens und Florian Fliß ein weiteres Mal gegeneinander antreten.

Im zweiten Stechen schoss Willi Steens 33 Ringe und landete somit auf dem 4. Platz, Michael Gorke schoss sich mit 34 Ringen auf den 3. Platz während Johannes Gorke und Florian Fliß mit jeweils 35 Ringen nochmals gegeneinander antraten.

Im dritten Stechen schoss Johannes Gorke 33 Ringe und errang somit den 2. Platz, denn Florian Fliß bewies Nervenstärke und schoss ein weiteres Mal 36 Ringe.

In fünf weiteren Stechen entschieden sich dann die weiteren Plätze. Die Preise für die meisten ‘36er‘ gingen in diesem Jahr an Kai Sosna (53 x) - der damit einen neuen bemerkenswerten Rekord aufstellte -, Bernhard Brinkmann (38 x) und Julian Berner (36 x).

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern, insbesondere Willi Steens, der auch in diesem Jahr wieder das Pokalschießen organisiert und ausgerichtet hat!

 


 

Die Platzierungen:

1. Florian Fliß (daher auch bester Jungschütze)
2. Johannes Gorke
3. Michael Gorke
4. Willi Steens
5. Bernhard Brinkmann
6. Andreas Fliß
7. Heini Hölscher
8. Julian Berner
9. Ludger Gorke
10. Günter Mersmann
11. Sascha Fliß
12. Kai Sosna
13. Simon Till
14. Christian Englisch
15. Norbert Bertels
16. Dirk Hölscher
17. Raphael Hartz

Die Sonderpreise für die Schützen mit den meisten 36er gingen an:
Kai Sosna (53 x 36)
Bernhard Brinkmann (38 x 36)
Julian Berner (36 x 36)

Die Gewinner des Preisglücksschießens, die von Glücksfee Laura per Losverfahren gezogen wurden lauten:
1. Preis: Andreas Fliß
2. Preis: Julian Berner
3. Preis: Kai Sosna
4. Preis: Andreas Fliß
5. Preis: Ricardo Bauler


Tagessieger:

05.01.2014
1. Bernhard Brinkmann
2. Florian Fliß
3. Heini Hölscher

12.01.2014
1. Bernhard Brinkmann
2. Sebastian Mersmann
3- Kai Sosna

19.01.2014
1. Christian Rapior
2. Florian Fliß
3. Kai Sosna

26.01.2014
1. Henrik Hölscher
2. Ludger Gorke
3. Kai Sosna

02.02.2014
1. Andreas Fliß
2. Bernhard Brinkmann
3. Ludger Gorke

 

Vergleichsschießen 2014

Am Samstag, 18.01.2014, 18:00 Uhr, fand im Landgasthof Arning in Stevern das 11. Vergleichsschießen zwischen den befreundeten Schützenvereienn Schapdetten und ‚Gemütlichkeit Stevern statt. 36 Schützen nahmen am Schießen teil. Beide Schützenvereine konnten je drei Mannschaften stellen.
Die Mannschaft Stevern 2 siegte mit 563 Ringe, dicht gefolgt von der Mannschaft Stevern 1 mit 558 Ringen. Es folgten die Mannschaften Schapdetten 1 (558 Ringe), dann Stevern 3 (556 Ringe), Schapdetten 2 (548 Ringe) und Schapdetten 3 (546 Ringe). Die Platzierung von Platz 2 und 3 stand erst nach dem Stechen Mannschaften Stevern 1 (173 Ringe) und Schapdetten 1 (171 Ringe) fest.

Es wurde mit beiden Luftgewehren jeweils 5 Schuss geschossen. Das Schießen wurde von Martin Gausepohl und Willi Steens organisiert.


Platzierung der Mannschaften (nur die besten 5 Schützen wurden gewertet):

Stevern 2 (563 Ringe)
Schützen: Bernhard Brinkmann (117), Kai Sosna (113), Julian Berner (112), Florian Fliß (111), Markus Wensing (110) und David Gerding (105)

Stevern 1 (558 Ringe)
Schützen: Christian Englisch (114), Heinrich Hölscher (112), Christopher Steens (111), Patrick Wedding (111), Moritz Kaiser (110) und Willi Steens (108), Simon Till (103)

Schapdetten 1 (558 Ringe)
Schützen: Jonas Zumbrink (115), Henrik Alichmann (114), Hubert Zumbrink (111), Andreas Gausepohl (110), Christopher Robering (108) und Stefan Schriewer (106)

Stevern 3 (556 Ringe)
Schützen: Michael Gorke (114), Ludger Gorke (112), Norbert Bertels (110), Johannes Gorke (110), Matthias Gorke (110) und Henrik Hölscher (110), Rafael Hartz (107)

Schapdetten 2 (548 Ringe)
Schützen: Ingo Junker (112), Ferdi Schulze Detten (110), Bernd Fröndhoff (110) Dominik Rabert (108) und Frank Eichriedler (108)

Schapdetten 3 (546 Ringe)
Schützen: Marco Upmann (113), Martin Ruck (109), Theo Appelhans (108), Manni Rabert (108) und Martin Gausepohl (108)


Beste Schützen:
Bernhard Brinkmann / Mannschaft Stevern 2 (117 Ringe)
Jonas Zumbrink / Mannschaft Schapdetten 1 (115 Ringe)
Christian Englisch / Mannschaft Stevern 1 (114 Ringe)
Michael Gorke / Mannschaft Stevern 3 (114 Ringe)
Marco Upmann / Mannschaft Schapdetten 2 (113 Ringe)
Ingo Junker / Mannschaft Schapdetten 3 (112 Ringe)


Alle Mannschaften und die besten Schützen erhielten Geldpreise.

 


 

Pokalschießen der Frauen 2014

Zum zweiten Mal veranstaltete der Schützenverein 'Gemütlichkeit' Stevern ein Pokalschießen der Frauen. Die 18 erschienenen Schützinnen kämpften zum ersten Mal um einen Wanderpokal, den die Vorjahressiegerin Karin Glose gestiftet hatte.

Unter den wachen Augen der Schießaufsichten Willi Steens, Heinz Böwing, Andreas und Sascha Fliß begann um 19:30 Uhr das Schießen. Im ersten Stechen erzielten vier Schützinnen die volle Punktzahl von 36 Ringen. Im zweiten Stechen dann schoss sich Karin Glose (30 Ringe) auf den vierten Platz, gefolgt von Nadja Heidemann (33 Ringe) auf Platz 3. Ulrike Mersmann und Geburgis Bröker erzielten beide 34 Ringe und mussten so ein weiteres Mal gegeneinander antreten. Im dritten Stechen bremste Geburgis niemand mehr. Mit 36 Ringen siegte sie vor Ulrike mit 34 Ringen. Pokalsiegerin 2014 wurde somit Geburgis Bröker, gefolgt von Ulrike Mersmann auf dem 2. Platz.

In weiteren Stechen wurden die weiteren Platzierungen ermittelt. In fröhlicher Runde wurde viel gelacht und gefeiert. Wenn auch mit 18 Schützinnen gerade einmal die halbe Teilnehmerzahl des Vorjahres erreicht wurde, hatten doch alle viel Spaß und freuen sich bereits auf das nächste Schießen im kommenden Jahr!

Ein herzliches Danke Schön an die Ausrichter und die Schießaufsichten!


Die Platzierungen im Überblick:
1. Geburgis Bröker
2. Ulrike Mersmann
3. Nadja Heidemann
4. Karin Glose
5. Anne Hartz
6. Heike Brinkmann
7. Severin Froning
8. Christa Wilmer
9. Getrud Steens
10. Angela Budde-Wallkötter
11. Kathrin Gausepohl
12. Hedwig Gorke
13. Roswitha Fliß
14. Rita Schwaf
15. Andrea Deitert
16. Marlies Böwing
17. Mechthild Hölscher

 


 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzvereinbarung

  |  

Ausstattung / Fan-Shop

  |  

Termine

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzvereinbarung

  |  

Ausstattung / Fan-Shop

  |  

Termine

  |  

Sie sind hier:  >> Pokalschießen  >> Pokalschießen 2014