Pokalschießen 2011

In einem spannenden und langen Endstechen am 05.02.2011 konnte sich unser Kassierer Willi Steens gegen seine starke Konkurrenz durchsetzen. Nach mehr als 4 Stunden stand fest: Willi Steens ist der Pokalsieger 2011!

In diesem Jahr hatten sich insgesamt 34 Schützen für das Endstechen qualifiziert - soviel wie nie zuvor! 20 von ihnen waren erschienen, um um den begehrten Wanderpokal zu kämpfen - darunter viele Jungschützen. Es stellte sich aber ziemlich schnell heraus, dass dies kein leichtes Unterfangen werden würde. Nach dem ersten Stechen hatten wir 7 Schützen mit voller Punktzahl und 10 Schützen mit 35 Punkten. In den weiteren Stechen lichtete sich die Konkurrenz bis der baldige Pokalsieger Willi Steens nur noch gegen Bernard Fliß antreten musste und sich zielsicher durchsetzen konnte. Auch der Kampf um die weiteren Plätze war kein Leichtes. So lieferten sich die zehn Schützen mit 35 Punkten zum Beispiel ein unerbittliches Duell um die Plätze 8 bis 17. Unter Ihnen unser amtierender König Kai Sosna, der jedoch nicht ganz so zielsicher war wie noch einige Monate zuvor, sich dennoch in den weiteren Stechen sehr gut gegen die sehr treffsicheren Konkurrenten behaupten konnte.

Der Schützenverein Gemütlichkeit dankt allen Schützenbrüdern die am Pokalschießen teilgenommen haben und all jenen, die dafür gesorgt haben, dass auch in diesem Jahr alles reibungslos ablief. Eine hervorragende Beteiligung - vor allem auch von den Jungschützen - und eine durchweg gute Stimmung haben das diesjährige Pokalschießen zu einem vollen Erfolg werden lassen.

 


 

Die Platzierungen:



1. Willi Steens
2. Bernard Fliß
3. Heini Hölscher
4. Andreas Fliß
5. Sebastian Rapior
6. Bernhard Brinkmann
7. Julian Berner
8. Patrick Wedding
9. Johannes Gorke
10. Christoph Fliß
11. Kais Sosna
12. Norbert Bertels
13. Florian Fliß
14. Sascha Fliß
15. Florian Weßels
16. Dirk Hölscher
17. Christian Englisch
18. Christopher Steens
19. Ricardo Bauler
20. Tim Jäger

Der Pokal für den besten Jungschützen ging in diesem Jahr an Sebastian Rapior der sich unbeirrbar gegen seinen stärksten Gegner und Titelverteidiger Julian Berner behaupten konnte.

Die Sonderpreise für die Schützen mit den meisten 36er gingen an:
Bernhard Brinkman (29 x 36)
Bernard Fliß (27 x 36)
Norbert Bertels (10 x 36)

Die Gewinner des Preisglücksschießens, die von unserer Glücksfee Connie per Losverfahren gezogen wurden lauten:
1. Preis: Hubert Zumbrink
2. Preis: Kai Sosna
3. Preis: Walter Till
4. Preis: Andreas Fliß
5. Preis: Willi Brinkmann

Tagessieger:

02.01.2011
1. Platz: Ludger Gorke
2. Platz: Heini Hölscher
3. Platz: Werner Fliß

09.01.2011
1. Platz: Sascha Fliß
2. Platz: Johannes Gorke
3. Platz: Helmut Wessels

16.01.2011
1. Platz: Willi Steens
2. Platz: Patrick Wedding
3. Platz: Ludger Gorke

23.01.2011
1. Platz: Christoph Fliß
2. Platz: Bernard Brinkmann
3. Platz: Johannes Gorke

30.01.2011
1. Platz: Bernard Brinkmann
2. Platz: Sascha Fliß
3. Platz: Julian Berner


 

Vergleichsschießen 2011

Am Samstag, 22.01.2011, 19.00 Uhr, fand in der Gaststätte Arning das achte Vergleichsschießen zwischen den befreundeten Schützenvereinen Schapdetten und „Gemütlichkeit“ Stevern statt.

35 Schützen nahmen am Schießen teil. Erstmalig stellte der Schützenverein Stevern drei Mannschaften. Besonders erfreulich war, dass viele jüngere Schützen am Wettkampf teilnahmen und dabei gut abschnitten. Es wurde mit beiden Luftgewehren jeweils 5 Schuss geschossen.

Platzierung der Mannschaften, nur die besten 5 Schützen wurden gewertet:

Stevern 1 (574 Ringe)
Schützen: Heinrich Hölscher (117), Christopher Steens (116), Ralf Krevert (115), Walter Till (113), Matthias Gorke (113), Bernhard Brinkmann (112) und Norbert Bertels (108)

Schapdetten 1 (561 Ringe)
Schützen: Ferdi Schulze Detten (114), Henrik Alichmann (113), Hubert Zumbrink (113), Andre Storp (112), Ingo Junker (109), Daniel Halsbenning (109) und Martin Gausepohl (102)

Stevern 2 (553 Ringe)
Schützen: Florian Fliß (115), Julian Berner (112), Johannes Gorke (110), Sebastian Rapior (109), Patrick Wedding (107), Henrik Hölscher (107) und Dirk Hölscher (99)

Stevern 3 (547 Ringe)
Schützen: Carsten Närding (112), Florian Weßels (111), Andreas Fliß (110), Willi Brinkmann (106), Matthias Hartz (98), Sebastian Mersmann (97) und Tim Jäger (96)

Schapdetten 2 (544 Ringe)
Schützen: Stefan Schriewer (115), Sven Junker (114), Theo Appelhans (110), Michael Gausepohl (106), Marcel Schulze Detten (99), Uwe Mende (95) und Manni Rabert (90)

Beste Schützen:
Heinrich Hölscher / Mannschaft Stevern 1 mit 117 Ringe
Stefan Schriewer / Mannschaft Schapdetten 2 mit 115 Ringe
Florian Fliß / Mannschaft Stevern 2 mit ebenfalls 115 Ringe
Ferdi Schulze Detten / Mannschaft Schapdetten 1 mit 114 Ringe
Carsten Närding / Mannschaft Stevern 3 mit 112 Ringe

Die drei besten Mannschaften und die besten Schützen erhielten Geldpreise.
Die schlechteste Mannschaft erhielt als Trostpreis eine Flasche Zielwasser.

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzvereinbarung

  |  

Ausstattung / Fan-Shop

  |  

Termine

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzvereinbarung

  |  

Ausstattung / Fan-Shop

  |  

Termine

  |  

Sie sind hier:  >> Pokalschießen  >> Pokalschießen 2011